top of page
  • Mike98

BETA RR 2024 - Fahrt`s raus und habt`s Spaß



Die neuen RR 2/4T My24 von Rignano sull'Arno sind Motorräder, die viele der Eigenschaften, die den Erfolg der letzten Saison ausgemacht haben, unverändert beibehalten, aber mit einigen wichtigen Neuerungen, die die gesamte Baureihe betreffen und mit einigen spezifischen Eingriffen in bestimmten Hubraumklassen, das Niveau der gesamten RR-Reihe an der Spitze zu konsolidieren.

In enger Zusammenarbeit mit den Enduro-Weltmeistern Brad Freeman und Steve Holcombe hat Beta für die RR 2T-4T My 2024 einige neue Features eingeführt, die die bereits hochgeschätzten Eigenschaften der Vorgängerversionen festigen, sowohl was den Motor als auch was das Fahrwerk betrifft. Die Idee der Techniker aus Rignano sull'Arno ist nach wie vor, ihre Motorräder immer handlicher und gleichzeitig leistungsfähiger zu machen. Für dieses neue Modelljahr gibt es also keine grundsätzlichen Änderungen, sondern eine Reihe von Verbesserungen, um alle guten Eigenschaften, die jedes Modell auszeichnen, zu verstärken.

Abgerundet wird das Ganze durch ein neues Grafikdesign, das der gesamten Baureihe einen kompromisslosen Racing-Look verleiht.

Nachfolgend ein Überblick über die Aktualisierungen, die die Baureihe RR My 2024 erhalten hat:

Für alle Modelle

  • Grafik: Das Modelljahr 24 macht eine Abkehr vom einfachen und essenziellen Design, durch das sich das Vorgängermodell ausgezeichnet hat. Nun kommt eine gänzlich neue Grafik mit aggressivem, geometrischem und modernem Schnitt. Sie wurde dank eines gekonnten Einsatzes der unverzichtbaren Farben Rot-Weiß-Schwarz (typisch für dieses Modell) erzielt, mit Schutzabdeckungen und Rahmen im charakteristischen Beta-Rot, die perfekt harmonieren.

  • Sattel: Der Schaumstoff, aus dem der Sitz besteht, wurde in Geometrie und Dichte überarbeitet, um dem Fahrer mehr Komfort zu bieten. Die größere Auflagefläche und die geänderte Zusammensetzung der Materialien schenken dem Fahrer nun einen viel bequemeren Kontaktpunkt mit dem Motorrad.

  • Federung: Abgesehen von der kontinuierlichen Feinabstimmung der Federung zeichnen sich die Modelljahre 24 durch leichtere Gabelrohre, insbesondere im Kupplungsbereich der unteren Laufbuchsen aus. Die geänderte Verarbeitung des Gabelrohrs soll eine kontrollierte Flexibilität erlauben, mit dem Ergebnis einer besseren Leichtgängigkeit beim Abfedern von Unebenheiten und somit deutlich mehr Sensibilität und Komfort.

  • Bremsen: Die vordere Bremsanlage wird in Bezug auf den Bremsschlauch verbessert. Die Schutzhülle ist nun besser durch doppeltes Crimpen (oben und unten, vorher nur unten) befestigt, wodurch die Bremsschlauch-Abdeckung den kontinuierlichen Beanspruchungen, denen sie ausgesetzt ist, besser standhält.

  • Kühler: Die 2-Takt-Modelle 250 und 300 und die gesamte 4-Takt-Baureihe erhalten neue, leichtere und robustere Kühler, mit Wannen, die im oberen Bereich geformt sind, sodass das Motorrad einen höheren Lenkwinkel erzielt. Die neuen Kühler, die eine bessere Wasserzirkulation erlauben, welche sich positiv auf die Kühlung des Fahrzeugs auswirkt, sind mit mehr Verstärkungen und zudem mit einem neuen Deckel, nicht mehr aus Kunststoffmaterial ausgestattet, der widerstandsfähiger und stoßfester ist.



Abgesehen von den Eingriffen an der gesamten Baureihe wurden bei einigen Modellen spezifische Neuerungen eingeführt, die sowohl für die 2-Takt- als auch für die 4-Takt-Baureihe neue Maßstäbe setzen.

Im Einzelnen: RR 300 2T

  • Kurbelwellenlager: Das 2-Takt-Modell 300 ist nun mit anderen, widerstandsfähigeren und leistungsstärkeren Rollenlagern als das vorhergehende Modelljahr ausgestattet, die die Zuverlässigkeit des Motors verbessern.

RR 4T

  • Traktionskontrolle: Die Traktionskontrolle vollführt einen entscheidenden Schritt nach vorn in ihrer Entwicklung. So wurden die speziellen Mappings von den Betamotor-Technikern verbessert, die eine neue, präzisere Eingriffsart der Traktion entwickelt haben, um möglichst zeitgerecht in ihrer Funktionsweise zu sein und unnötige oder zu invasive Einschnitte zu vermeiden.

  • Filtergehäuse: Die Muffe des Filtergehäuses wurde in den Geometrien und somit im Luftdurchsatz zum Motor überarbeitet, um den mittleren bis hohen Drehzahlen des Motors mehr Leistung zu liefern und gleichzeitig das Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen zu erhalten, das durch die Einführung des aktuellen Auspuffkrümmers erzielt wurde. Diese Neuheit ermöglicht es, entlang der gesamten Kurve eine volle und starke Leistungsabgabe zu erhalten.


Die RR480 und RR300 sind im Juni bei MXtreme verfügbar.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page