GCC Venusberg 2022

Zur Halbzeit der GCC-Saison machte diese Station im sächsischen Venusberg. Für das Team MXtreme am Start waren dieses Mal bei den Samstagsläufen wieder einmal die Ü40-Fahrer Günter "Hepfe" Höpfler und Mike Gangl in den entsprechenden Altersklassen. Ersterer fuhr ein sehr starkes Rennen und konnte hier das Rennen bei Temperaturen über 30 Grad auf einem hervorragendem 7.Platz beenden. Mike Gangl erreichte dieses Mal ebenso die Punkteränge auf Platz 18 seiner Klasse.

li: Breites Grinsen vor dem Start / re: "Der Wahnsinn, was der Hepfe so ALLES zum Mopedfahren braucht"



Im ersten Sonntagslauf starteten dann die Weinzierl-Bros bei den Wild Childs. SuperYoungster Tobi Weinzierl konnte sich hier Platz 11 sichern. Sein Bruder Simon Weinzierl auf der 85er fuhr das Rennen auf Platz 5 über die 40 Minuten Distanz zu Ende.

Pokale bei den Wild Childs

Schließlich ging es dann an die Sportfahrerklassen XC Sport 1 bis XC Sport 3. Marco Osendorfer hatte in der starken XC Sport 1 ein klares Ziel: Podium. Über gut 90 Minuten Distanz lag Marco souverän auf dem 3.Platz - dann leider die Ernüchterung - AUS mit Reifenschaden.

Ernst Philipp erging es in der XC Sport 2 ähnlich. Nachdem er über 90 Minuten auf einem guten 13.Rang lag, musste "Philipp - ein Defekt reicht mir nicht zum Aufgeben - Ernst" mit einer defekten Batterie und einem Reifenschaden vorn das Rennen vorzeitig auf Platz 18 beenden.

Auch unser Extrem-Enduro-Spezialist Michael "Burning" Bichler war mit seiner 350er BETA wieder mit am Start, nachdem er in Walldorf wegen Terminüberschneidung nicht an den Start gehen konnte. Sein 2.Platz in Triptis ließ hier bereits aufhorchen, was ihm in Venusberg auch wieder mit souverän schnellem Fahrstil im "Bichlerstyle" gelang -

Platz 2! Er liegt nun auf dem Gesamtrang 4 der Klasse XC Sport 3 (trotz Nuller in Walldorf!) und zeigt somit klar, dass er auch Crosscountry kann!

Mike Bichler hat Platz 2 für sich reserviert - das ist der Plan!


Ebenfalls in der Klasse XC Sport 3 am Start war Günter "Hepfe" Höpfler. Er zeigt als Doppelstarter konstante Leistung und fährt auch in dieser Klasse in die Top Ten: Platz 8 auf seiner 200er BETA. Daniel Weinzierl stellte sein Bike nach bereits 5 Runden in der Box aufgrund der enormen Temperatur in Verbindung mit den Nachwirkungen eines Infektes verständlicherweise vorzeitig ab.


Die nächste Sation der GCC 2022 ist Goldbach. See you on the Track!

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen