top of page

MXtreme BETA RR480 XC Rally

Aktualisiert: 26. Feb.

Das neue Projekt im Rallyesport nimmt Formen an. Auf Basis einer BETA RR480 Racing gehen wir neue Wege, welche immer schon der Traum des Firmeninhabers Mike Gangl waren: RALLYE!

"Und schon war ich infiziert!"

Im August letzten Jahres nahmen wir mit den brandneuen FANTIC XEF450 Rallye-Bikes spontan an einem Rallye-Roadbook-Training teil, um überhaupt einmal herauszufinden, ob der Rallyesport für uns nach jahrzehntelangem "Im-Kreis-Fahren" auf verschiedensten Strecken im In- und Ausland in Frage kommen würde. Meine Vorbereitung war zur Überraschung der anderen doch sehr erfahrenen Teilnehmer am Event doch etwas übersichtlich und sie reagierten erstaunt, als ich ihnen mitteilte, dass ich auf diesem Bike noch keine zehn Kilometer gefahren bin - geschweige denn im Gelände. Aber eben die lange Enduroerfahrung kam uns zugute und wir kamen schnell zurecht mit den doch anderen Offroadanforderungen. Und was soll man sagen, das Virus dieses Sports hatte uns voll erwischt.

"Dann bau ma halt eine!"

Wie kam es zu dieser Idee, eine Rallye-BETA zu bauen?


Mit Timo Heinen lernte man einen sehr erfahrenen Rallyepiloten kennen, der international schon jahrelange Erfahrung in diesem Sport mit sich brachte. Diese Erfahrung sammelte Timo auf einer Husqvarna 450, für welche es sehr viele Anbieter an Rallye-Equipment gab. Timo ließ jedoch durchblicken, dass er immer schon gerne auf einer BETA Rallye fahren würde, da er auch diese Marke im Enduro und Trial bevorzugt und besitzt. Leider war das fehlende Ersatzteilangebot vor allem auf den Rallye-Veranstaltungen ein gewichtiges und nachzuvollziehendes Argument für ihn, hier auf eine Husqvarna zu setzen.


Wie es im Leben oft so ist, sind die spontanen Ideen die besten. Nach dem Abendessen redete man über eben dieses Thema und man beschloss, eine Rallye-BETA anzugehen, wenn Timo seine Erfahrung einbringt, den Rest würde MXtreme dann als langjähriger BETA-Händler hinbekommen.

Im November letzten Jahres kam dann schließlich die Grundlage für dieses Projekt im MXtreme-Shop an, eine RR480RC`24. Nach vielen Gesprächen fand man schließlich einen weiteren sehr erfahrenen Partner, der ebenfalls im Rallyesport sehr aktiv ist und auch schon Ideen für einen Tower, einen Roadbookhalter uvm. umgesetzt hatte und man holte schließlich die Fa. Advengear mit Otto Fischer ins Boot oder besser gesagt auf`s Bike. Ein weiterer Spezialist fand sich schließlich im hauseigenen Sportteam mit Anton "Done" Mayer, welcher weitere Ideen und Spezialteile von der Konstruktion bis zur Fertigung umsetzt.


Otto Fischer und Mike Gangl mit den ersten Teilen sichtlich zufrieden
"Es ist eben die weiche schonende Leistungsentfaltung der BETA in Kombination mit einem doch kleineren Tank."

Das Konzept des BETA-Racers:


Prototyp RR480 XC Rally
Mike und Timo freuen sich in Kroatien auf den ersten Einsatz

Der grundsätzliche Gedanke war hier, ein leichtes Rallyebike aufzubauen, welches ideal für die europäischen Wettbewerbe ist. Bei MXtreme haben wir hier den Vorteil, dass wir ein weiteres Rallyebike, die FANTIC XEF450Rally direkt mit der BETA vergleichen können. Hier fällt auf, dass die Motorcharakteristik und auch das Konzept mit der Tankkapazität von bis zu 30 Litern bei der FANTIC einfach in eine etwas andere Richtung gehen, nämlich in Richtung Wüstenrallye, wenngleich man natürlich auch hervorragend auf Sandstraßen und leichten Enduroeinsätzen mit der FANTIC zurecht kommt. Es ist eben die weiche schonende Leistungsentfaltung der BETA in Kombination mit einem doch kleineren Tank, welche uns einfach begeistert, da dieses Bike sehr kraftschonend und doch druckvoll bewegt werden kann. Der grundlegende Endurocharakter geht bei diesem Konzept nicht verloren, was bei Cross Country Rallyes in Europa dann doch des öfteren gefragt sein kann.

"Plug and play" Rallyekit

Ein weiterer wichtiger Punkt bei diesem Projekt sollte auch sein, einen Rallye-Kit zu entwickeln, der im Stil des "Plug and Play" konzipiert ist.


Hier ein kleiner Überblick über die kommenden Spezialteile der RR480 XC Rally:


  • beim Navigationstower werden keine zusätzlichen Bohrungen benötigt!

  • Roadbookhalter im klassichen Stil (Papierrolle) ist eine komplette Eigenentwicklung mit interessanten Features.

  • 13-Liter-Tank

  • Bremsscheibe vorn mit 298mm

  • Bremssatteladapter und -schutz als komplette Eigenkonstruktion mit Bohrungen für die Reedsensoren

  • nach unten gelegte Auspuff-Komplettanlage (Hitze des Krümmers wird vom Motor und Tank nach unten verlegt, Servicefreundlichkeit wird erhöht, Massenzentralisierung nach unten)

  • großer massiver Rally-Motorschutz

  • spezielle Rallye-Sitzbank mit Kartentasche

  • zweites Rück- und Bremslicht

  • spezieller Wasserpumpendeckel zur thermischen Optimierung

  • speziell angepasstes Fahrwerk

  • Verkleidungsteile Tankspoiler / Tower

  • SCOTT Lenkungsdämpfer

  • Lenkererhöhung mit PHDS-Kit

  • Rallye Griffe

  • leichte Rallye-Handschalen mit angepasstem Anbaukit

  • Rallye-Fußrastenkit




Der Prototyp hat nach einem dreitägigem Test bewiesen, das die Grundlage stimmt. Jetzt geht es ans Finish der Teile und natürlich auch ans Design.


479 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page